Ratgeber > Zahngesundheit > Zahnzusatzversicherungen - worauf Sie achten sollten
11.04.2022 | 11:10

Zahnzusatzversicherungen - worauf Sie achten sollten

Rund 16,9 Millionen Deutsche waren nach Angaben des Verbandes der Privaten Krankenversicherung e.v. (PKV) über eine Zahnzusatzversicherung abgesichert. Und das mit gutem Grund, denn die Police bietet eine ausgezeichnete Ergänzung zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Worauf Sie bei Ihrer Entscheidung für eine Zahnzusatzpolice achten sollten, welche Leistungen wichtig sind und was Sie bei den Kosten bedenken sollten, haben wir im folgenden Ratgeber für Sie zusammengestellt.

  • Eine Zahnzusatzversicherung ergänzt die gesetzlichen Leistungen
  • Die Police sollte die Bereiche Zahnersatz (bei Erwachsenen), Zahnbehandlungen, Prophylaxe und Kieferorthopäde (v. a. bei Kindern) abdecken
  • Bei einigen Versicherungen gibt es Wartezeiten und Begrenzungen in der Leistungshöhe in den ersten Jahren (sogenannte Zahnstaffeln)
  • Die Beitragshöhe ist abhängig vom Alter und den gewählten Leistungen
    Zahnzusatzversicherungen - worauf Sie achten sollten- Ratgeber Zahngesundheit - Münchener Verein

    Was ist eine Zahnzusatzversicherung?

    Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei zahnärztlichen Behandlungen nur Kosten für die sogenannte Regelversorgung. Dabei handelt es sich um die zweckmäßigste und wirtschaftliche Lösung. Bestimmte Zusatzleistungen, Mehrkosten für höherwertige Materialien sowie einen Eigenanteil bei Zahnersatz zahlen gesetzlich Versicherte aus eigener Tasche. Und genau dann greift der Schutz der Zahnpolice.

      Wie funktioniert die private Zahnzusatzversicherung?

      Die Absicherung kann die Versorgungslücke schließen und trägt die Mehrkosten, die über der Regelversorgung liegen und erstattet bzw. reduziert Eigenanteile. 

      Der Leistungsumfang ergibt sich aus Ihrer Tarifwahl und dem Leistungskatalog der einzelnen Anbieter. Ihr Zahnarzt rechnet also die Behandlungskosten, die nicht von der GKV übernommen werden, direkt mit Ihnen ab. Diese Rechnungen reichen Sie bei Ihrem Zahnzusatzversicherer zur Erstattung ein. 

      Zahnzusatzversicherung - so funktioniert die Abrechnung

      • Ihr Zahnarzt rechnet schickt Ihnen die Rechnung über die anteiligen Behandlungskosten.
      • Reichen Sie diese bei Ihrer Versicherung ein - per Post oder digital via App.
      • Nach der Prüfung erhalten Sie eine Leistungsabrechnung und die Kostenerstattung auf Ihr Konto.
      • Eine größere Behandlung steht an? Legen Sie vorab einen Heil- und Kostenplan vor.

      Weshalb ist eine zusätzliche Zahnversicherung sinnvoll?

      Trotz der gesetzlichen Leistungen summieren sich die Kosten für hochwertigen Zahnersatz, Rechnungen vierstelliger Höhe sind denkbar. Selbst wenn Sie Ihr Bonusheft gewissenhaft führen, erhalten Sie von der Krankenkasse einen Festzuschuss in Höhe von 75 Prozent für die Regelversorgung, d.h. die denkbar einfachste Versorgung. Einen Anteil von mindestens 25 Prozent zahlen Sie also stets selbst. 

      Bei der Berechnung geht die GKV jedoch von der empfohlenen Regelleistung aus. Legen Sie Wert auf höherwertigere Behandlungen und bessere Materialien, wird es noch einmal deutlich teurer. Die Zahnzusatzpolice kann die hohen Kosten abfedern und übernimmt abhängig von der Art der Absicherung auch Rechnungen für höherwertige Behandlungen.

      In unserem Ratgeber „Zahnzusatzversicherung - ist sie sinnvoll oder nicht?“ erfahren Sie mehr zum Thema.

      Worauf achten bei einer Zahnzusatzversicherung: Welche Leistungen sollten enthalten sein?

      Es gibt vier verschiedene Bereiche, aus denen sich die Leistungen der privaten Zahnzusatzversicherungen zusammensetzen:

      1. Zahnersatz

      Implantate  & Knochenaufbau, Kronen, Brücken & Prothesen, Inlays & Onlays, Veneers

      2. Zahnbehandlungen

      Hochwertige Kunststofffüllungen, Parodontal- Behandlung, Wurzelbehandlung

      3. Zahnprophylaxe

      Professionelle Zahnreinigung & Fissurenversiegelung, Kariesrisikodiagnostik, Zahnbleaching

      4. Kieferorthopädie

      Aligner, Lingualtechnik, Mini-, Kunststoff, Keramik-Brackets, Retainer (Zahnstabilisation)

      Wie Sie die einzelnen Leistungsbereiche bei Ihrer Vorsorgeplanung berücksichtigen, ist von Ihren persönlichen Bedürfnissen, aber auch vom Alter abhängig: Während für Erwachsene Zahnersatz eine wesentliche Rolle spielt, ist für Kinder Kieferorthopädie wichtiger.

      Auf diese Leistungen sollten Sie bei der Wahl Ihres Tarifs achten:

       
      Erwachsene
      Kinder
      Zahnersatz

      Zahnbehandlungen
      Zahnprophylaxe
      Kieferorthopädie

       

      Implantat oder Brücke: Ärztin bespricht mit ihrer Patientin eine Röntgenaufnahme.

      1. Kostenübernahme für hochwertige Zahnersatzlösungen

      Kleinere Beschädigungen am Zahn werden in der Regel problemlos mit einer Füllung versorgt. Ist bei größeren Zahndefekten jedoch eine komplette Sanierung erforderlich, zieht das eine aufwendige und kostspielige Behandlung nach sich.

      Welche Art Zahnersatz sinnvoll ist, hängt unter anderem von der Größe der Lücke und dem Zustand der Nachbarzähne ab. Möglich sind Brücken, Implantate, Zahnkronen oder bei größeren Lücken von vier oder fünf Zähnen herausnehmbare Prothesen. Vor allem bei Implantaten übernehmen gesetzliche Krankenkassen lediglich einen geringen Teil der Kosten. Für diese Maßnahmen ist eine zusätzliche Absicherung ideal.

      Eine leistungsstarke Zahnzusatzversicherung deckt diese Rechnungsbeträge ab und sorgt so für finanzielle Sicherheit


      Die ZahnGesund-Tarife des Münchener Verein überzeugen mit Kostenerstattungen für Implantate, Kronen und Brücken sowie Inlays & Onlays von bis zu 100 Prozent:

      • So erhalten Versicherte im Tarif ZahnGesund 75+ 75 Prozent der Kosten, wenn das Bonusheft 10 Jahre lückenlos geführt wurde sogar 80 Prozent.
      • Im Tarif ZahnGesund 85+ sind es 85 bzw. mit der o.g. Bonusheftregelung 90 Prozent.
      • Wer sich für den Tarif ZahnGesund 100 entscheidet, bekommt 100 Prozent der anfallenden Kosten.

      Gesunde Zähne und gepflegte Zähne. Mit einer Zahnzusatzversicherung vom Münchener Verein.

      ZahnGesund 100 - Testsieger Finanztest 03-2021
      • 100 % für Zahnbehandlung
      • 100 % für Zahnersatz
      • max. 200 € /Jahr für Zahnprophylaxe

      Berechnen Sie jetzt Ihren Beitrag für unseren Tarif ZahnGesund 100:

      Ihr Monatsbeitrag nur
      Loader
      Dringender Zahnarztbesuch wenn Amalgamfüllung defekt- Ratgeber Zahngesundheit - Münchener Verein

      2. Leistungen für privatärztliche Zahnbehandlungen

      Nach Angaben der Gesellschaft für Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik GZFA zählen Füllungen, Parodontosetherapien oder Zahnwurzelbehandlungen zu den häufigsten Zahnarztleistungen. 

      Von der Krankenkasse erhalten Sie beispielsweise zahnfarbene Kunststofffüllungen nur in einfacher Ausführung. Bevorzugen Sie ein höherwertiges Material, wie z. B. eine stabile und langlebige Kompositfüllung, gehen die Mehrkosten zu Ihren Lasten.

      Wer schon einmal eine Parodontosebehandlung hatte, weiß, wie unangenehm und schmerzhaft das sein kann. Setzt der Zahnarzt auf Verfahren wie Laser, die über dem gesetzlichen Standard liegen, wird das von den gesetzlichen Versicherern nicht bezahlt. In einer guten Zahnzusatzversicherung sollten diese Erstattungen enthalten sein. 

      Kosten für hochwertige Kunstofffüllungen übernimmt der Münchener Verein in den Tarifen ZahnGesund 75+, 85+ und 100 zu 100 Prozent

       

      Auch für Parodontosebehandlungen und Wurzelbehandlungen erstattet der Münchener Verein die Kosten, die über die Leistungen der GKV hinausgehen. In einem Vergleich der Zeitschrift „Finanztest“ (4/2021) konnte der Münchener Verein im Bereich der Privatversorgung als einer der besten Anbieter abschneiden und erzielte das Qualitätsurteil „sehr gut“.

      Gesunde Zähne und gepflegte Zähne. Mit einer Zahnzusatzversicherung vom Münchener Verein.

      ZahnGesund 100 - Testsieger Finanztest 03-2021
      • 100 % für Zahnbehandlung
      • 100 % für Zahnersatz
      • max. 200 € /Jahr für Zahnprophylaxe

      Berechnen Sie jetzt Ihren Beitrag für unseren Tarif ZahnGesund 100:

      Ihr Monatsbeitrag nur
      Loader
      Professionelle Zahnreinigung_Charmante junge Dame bekommt Zahnreinigung und Zahnpolitur bei einem Zahnarzt.

      3. Leistungen zur Zahnprophylaxe und PZR eingeschlossen

      Die Prophylaxe ist ein wichtiger Baustein für den langfristigen Zahnerhalt und eine optimale Zahngesundheit. Mindestens einmal jährlich ist eine professionelle Zahnreinigung zu empfehlen. Patienten, die bereits unter Zahnerkrankungen wie Parodontose oder Karies leiden, sollten sogar halbjährlich einen Termin vereinbaren. Wer Wert auf eine gute Mundhygiene legt und neben dem täglichen Putzen effektiv vorsorgen möchte, bezahlt diese Zusatzleistungen aus eigener Tasche.

      Hier profitieren Sie von Ihrer Entscheidung für eine gute Zahnversicherung: In den meisten Zahntarifen ist die Erstattung für die Prophylaxe einmal im Jahr enthalten. Die Leistung ist dabei auf einen bestimmten Höchstbetrag begrenzt. Gerade wenn Ihr Zahnarzt zu einer zweimaligen professionellen Zahnreinigung rät, sind Sie beim Münchener Verein richtig: Sie erhalten im ZahnGesund-Tarif 75+ 100 Prozent der Kosten zwei Mal jährlich, dabei ist die Erstattung auf maximal 75 Euro pro PZR begrenzt. Im Tarif ZahnGesund 85+ sind es zwei Mal im Jahr bis zu 85 Euro und im Premium-Tarif ZahnGesund 100 zwei Mal jährlich bis zu 100 Euro.

      Die ersten Jahre nach Vertragsabschluss: Leistungsbeschränkungen beachten

      Wenn Sie Zahnzusatzversicherungen vergleichen, sollten Sie die Leistungsbegrenzungen in den ersten Jahren im Blick haben. Mit diesen Zahnstaffeln begrenzen die Versicherer die Leistungen in den ersten Vertragsjahren auf bestimmte Höchstbeträge. 

      Auch bei den Tarifen des Münchener Verein gelten Zahnstaffeln und sind auf folgende Höchstbeträge begrenzt:

      ZahnGesund 75+

      • im 1. Versicherungsjahr bis zu 900 €
      • im 1.–2. Versicherungsjahr bis zu 1.800 €
      • im 1.–3. Versicherungsjahr bis zu 2.700 €
      • im 1.–4. Versicherungsjahr bis zu 3.600 €

      ZahnGesund 85+

      • im 1. Versicherungsjahr bis zu 1.000 €
      • im 1.–2. Versicherungsjahr bis zu 2.000 €
      • im 1.–3. Versicherungsjahr bis zu 3.000 €
      • im 1.–4. Versicherungsjahr bis zu 4.000 €

      ZahnGesund 100

      • im 1. Versicherungsjahr bis zu 1.500 €
      • im 1.–2. Versicherungsjahr bis zu 3.000 €
      • im 1.–3. Versicherungsjahr bis zu 4.500 €
      • im 1.–4. Versicherungsjahr bis zu 6.000 €

      Wichtig zu wissen:

      • Ab dem 5. Versicherungsjahr und bei Unfall entfallen die Begrenzungen in allen drei Tarifstufen.
      • Das erste Versicherungsjahr beginnt mit dem im Versicherungsschein bezeichneten Zeitpunkt und endet am 31.12. des betreffenden Kalenderjahres. Jedes weitere Versicherungsjahr entspricht dem Kalenderjahr.

      Warum gibt es Leistungsbegrenzungen bei Zahnzusatzversicherungen?

      Eine Versicherung dient nicht dazu, kurzfristig geplante kostspielige Behandlungen abzusichern, sondern vielmehr das Risiko zukünftiger noch nicht abzusehender Behandlungen abzudecken. Würden kurzfristig nach Vertragsabschluss sehr hohe Leistungen in Anspruch genommen und die Versicherung im schlechtesten Fall auch kurz danach beendet, müssten die Beiträge für alle Versicherten deutlich höher sein. Um solches Verhalten nicht zu fördern, werden die Leistungen in den ersten Versicherungsjahren begrenzt. Damit zahngesunde Versicherte, die kurz nach Abschluss der Versicherung aufgrund eines Unfalls einen Zahnersatz benötigen, durch die Maßnahme der Zahnstaffel nicht benachteiligt werden, entfällt diese in diesem Fall.

      Tipp für den Wechsel

      Versicherte, die sich für einen Wechsel der Zahnzusatzversicherung zum Münchener Verein entscheiden, profitieren von einem ausgezeichneten Vorteil: Die Versicherung rechnet die Vorversicherungszeit kostenfrei an. Vom ersten Versicherungstag an gilt (unter bestimmten Voraussetzungen) für Sie also eine reduzierte Zahnstaffel, und Sie können schneller die vollen Leistungen beanspruchen.

       

      Fragen zum Versicherungswechsel? Rufen Sie uns an. 
      089 5152 2070

      So wird abgerechnet: Beispiel für Kostenerstattungen der Zahnzusatzversicherung

      Leistungsbeispiele für Zahnersatz

      Zahnersatz ist kostspielig und reißt ein großes Loch in die finanziellen Rücklagen. Die folgenden Beispiele zeigen Ihre Ersparnis bei verschiedenen Zahnersatzleistungen in den ZahnGesund-Tarifen des Münchener Verein:

       

      Zahnersatz
      Keramik-Inlay
      Implantat m. befestigter Krone
      Kosten ca. 1.000 € 4.000 €
      Leistung GKV - 50 € - 420 €
      Eigenanteil ohne ZahnGesund 950 € 3.580 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 100 0 € 0 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 85 + 100 € * 400 € *
      Eigenanteil mit ZahnGesund 75 + 200 € * 800 € *

      Ersparnis bis zu

      950 €

      3.580 € *

      * mit Bonusheft

      Leistungsbeispiele für Zahnbehandlungen

      Rät der Zahnarzt zu einer Parodontalbehandlung, sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen, damit die gesetzliche Krankenversicherung Kosten erstattet. Auch andere empfehlenswerte Behandlungen sind nicht immer Bestandteil der gesetzlichen Leistungen, sodass diese vom Patienten übernommen werden. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen die Leistungen der ZahnGesund-Tarife im Überblick:

       
      Parodontal Behandlung
      Privatärztl. Wurzel-Behandlung
      Kosten ca. 1.000 € 750 €
      Leistung GKV 0 € 0 €
      Eigenanteil ohne ZahnGesund 1.000 € 750 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 100 0 € 0 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 85 + 150 € 112 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 75 + 250 € 187 €

      Ersparnis bis zu

      1.000 €

      750 €

      Leistungsbeispiel für Zahnprophylaxe

      Jährliche oder halbjährliche professionelle Zahnreinigungen sind Bestandteil einer guten Mundhygiene. Idealerweise ergänzen Sie die tägliche Zahnpflege mit der Prophylaxe in der Zahnarztpraxis. Welche Erstattungen der Münchener Verein für diese Leistungen bietet, sehen Sie hier:

       
      Zahnprophylaxe/ Professionelle Zahnreinigung
      Kosten ca. 80 €
      Leistung GKV 0 €
      Eigenanteil ohne ZahnGesund 80 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 100 0 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 85 + 0 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 75 + 5 €

      Ersparnis bis zu

      80 €

      Wann bekommen Sie keine Erstattungen von der Zahnzusatzversicherung?

      In bestimmten Fällen erhalten Sie keine Leistungen der Zahnzusatzversicherung, obwohl Sie eine Police abgeschlossen haben.

      Leistungen bei laufenden oder geplanten Behandlungen

      In der Regel übernehmen Zahnzusatzversicherung für Behandlungen, die bereits vor Vertragsabschluss begonnen oder geplant wurden, keine Leistungen. Rät Ihr Zahnarzt Ihnen zu einer bestimmten Maßnahme und Sie schließen erst danach eine Zahnzusatzversicherung ab, müssen Sie die Kosten selbst übernehmen. 

      Einige Versicherer bieten Absicherungen, bei denen Sie Kostenerstattungen für geplante Behandlungen erhalten. Bei diesen Varianten müssen Sie jedoch von einem hohen Beitragsniveau ausgehen.

      Leistungen innerhalb der Wartezeiten

      Bei einigen Versicherungen erhalten Sie direkt nach Vertragsabschluss noch keine Leistungen. Es gelten bestimmte Wartezeiten, die in der Regel bei drei Monaten für Zahnbehandlungen und acht Monaten für kieferorthopädische Leistungen liegen. Innerhalb dieser Zeit können Sie keine Erstattungen anfordern. 

      Bestimmte Anbieter wie auch der Münchener Verein verzichten auf Wartezeiten und bieten Versicherungsschutz ab dem ersten Tag.

      Leistungsausschlüsse beachten

      Verschiedene Leistungen können vom Versicherungsschutz ausgenommen werden. Um was es sich dabei handelt, erfahren Sie in den Versicherungsbedingungen. Einige Anbieter erstatten beispielsweise nur bis zu einer bestimmten Betragsgrenze, andere Versicherer zahlen pro Kiefer nur eine festgelegte Anzahl von Implantaten. Auch bei fehlenden Zähnen gelten verschiedene Regelungen.

      Zahnzusatzversicherung bei fehlenden Zähnen

      Wenn Sie eine Zahnzusatzversicherung abschließen, müssen Sie fehlende Zähne angeben. Dabei geht es dem Versicherer um fehlende Zähne, die ersetzt werden könnten. Ob und wie viele nicht ersetzte Zähne Bestandteil des Versicherungsschutzes sind, hängt von den Tarifen der Versicherer ab.

      Tipp

      Entscheiden Sie sich für eine Zahnzusatzversicherung des Münchener Verein, ist im Versicherungsschutz der ZahnGesund-Tarif ein fehlender Zahn enthalten.

      Wie berechnen die Versicherer Ihre Leistungen?

      Die Zahnzusatzversicherer haben drei verschiedene Varianten, um ihre Leistungen zu berechnen: 

      • Erstattung eines bestimmten Prozentsatzes der gesamten Behandlungskosten (oftmals werden die Vorleistungen der GKV bei dieser Methode mit einbezogen)
      • Aufstockung der Kassenleistung um einen festen Betrag
      • Übernahme der Gesamtkosten 

      Der Münchener Verein bietet bei einem lückenlos geführten Bonusheft in seinen Tarifen ein Leistungsupgrade von 5 Prozent. Wichtig ist, dass das Bonusheft für mindestens 10 Jahre ohne Unterbrechung geführt wurde. Das folgende Beispiel zeigt die Erstattung des Münchener Verein für eine Keramik-Brücke mit Gesamtkosten von 2.500 Euro:

      Kostenbeispiel
      Keramik-Brücke
      Gesamtkosten ca.  2.500 €
      Leistung GKV 420 €
      Eigenanteil ohne ZahnGesund-Tarif 2.080 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 100 0 €
      Eigenanteil mit ZahnGesund 85+ 250 € *
      Eigenanteil mit ZahnGesund 75+ 500 € *

      Ersparnis

      bis 2.080 €

      * mit Bonusheft (Nachweis 10 Jahre)

      Gesunde Zähne und gepflegte Zähne. Mit einer Zahnzusatzversicherung vom Münchener Verein.

      ZahnGesund 100 - Testsieger Finanztest 03-2021
      • 100 % für Zahnbehandlung
      • 100 % für Zahnersatz
      • max. 200 € /Jahr für Zahnprophylaxe

      Berechnen Sie jetzt Ihren Beitrag für unseren Tarif ZahnGesund 100:

      Ihr Monatsbeitrag nur
      Loader

      Leistungsstarke Zahnzusatzversicherung: Wie hoch sind die Kosten?

      Wie hoch der Beitrag für eine gute Zahnzusatzversicherung ist, hängt vor allem vom Eintrittsalter des Versicherten und dem gewählten Leistungsumfang ab. 

      Berufseinsteiger profitieren beim Münchener Verein von attraktiven Konditionen und zahlen weniger als 10 Euro monatlich für den Einstiegstarif ZahnGesund 75+. Damit besteht ein ausgezeichneter Basisschutz, der durch weitere Erstattungen wie Kostenübernahmen für Zahnprophylaxe aufgewertet wird. 

      Wer fest im Berufsleben steht, denkt unter Umständen über eine erweiterte Vorsorge nach. Für einen 36-jährigen Versicherten werden rund 20 Euro monatlich fällig, wenn er sich für die mittlere Absicherung ZahnGesund 85+ entscheidet. Dieser Tarif ist ideal für alle Versicherten, die Wert auf moderne Diagnose- und Behandlungsmethoden legen. 

      Knapp 38 Euro zahlt eine 45-jährige für den Top-Tarif und Testsieger ZahnGesund 100 des Münchener Verein. Umfassende Kostenerstattungen bis zu 100 Prozent für Zahnbehandlungen, Zahnersatz oder professionelles Zahnbleaching machen diesen Tarif attraktiv für alle, die eine umfangreiche Vorsorge in allen Bereichen bevorzugen.

      Spartipp 

      Beim Münchener Verein erhalten Sie bei jährlicher Zahlungsweise einen Rabatt von 3 Prozent. Auf diese Weise können Sie sich zusätzlich zu den Bonusheft-Rabatten einen weiteren finanziellen Vorteil sichern.
       

      Zahnzusatzversicherungen sollten in jungen Jahren abgeschlossen werden - Ratgeber Zahngesundheit - Münchener Verein

      Worauf sollte ich bei den Kosten der Zahnzusatzversicherung achten?

      Idealerweise schließen Sie die Zahnzusatzversicherung in jungen Jahren ab und profitieren von günstigen Beiträgen. Mit zunehmendem Alter steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Versicherte Leistungen in Anspruch nehmen, daher sind in diesem Fall auch die Beiträge höher. 

      Altersrückstellungen bei der Zahnzusatzversicherung: Was sollte ich bedenken?

      Wenn Sie Zahnzusatzversicherungen vergleichen, begegnen Ihnen zwei verschiedene Tarifmodelle: mit oder ohne Altersrückstellungen:

      • Für einen Tarif mit Altersrückstellungen zahlen Sie höhere Beiträge. Dafür werden die Beiträge im Laufe der Zeit nicht an das steigende Lebensalter angepasst. Diese Variante geht jedoch mit einem Nachteil einher: Wechseln Sie zu einem anderen Versicherer, verfallen Ihre bisherigen Altersrückstellungen. 
      • Tarife ohne Altersrückstellungen bilden keine Rücklagen für die kommenden Versicherungsjahre. Die Kosten für Ihre Absicherung steigen also im Laufe der Zeit.

      Tipp 

      Übrigens lohnt sich die Zahnzusatzversicherung auch aus steuerlicher Sicht, denn die Beiträge gelten als Vorsorgeaufwendungen. Mehr erfahren Sie in unserem Ratgeber „Zahnzusatzversicherung bei der Steuererklärung absetzen“. 

      Wie finde ich die beste Zahnzusatzversicherung für mich?

      Für welche Zahnversicherung Sie sich entscheiden, hängt von verschiedenen Kriterien ab. Die Zeitschrift Finanztest empfiehlt, zunächst zu prüfen, welchen Anspruch Sie an die Absicherung haben: Legen Sie Wert auf eine umfangreiche Vorsorge, bevorzugen Sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis oder sind Sie mit Kassenleistungen zufrieden? 

      Darüber hinaus sollten Sie folgende Punkte klären:

      • Welche Leistungen sind Ihnen bei der Absicherung besonders wichtig?
      • Auf welche Leistungen der Zahnzusatzversicherung können Sie verzichten? 
      • In welcher Lebensphase möchte ich die Zahnversicherung abschließen? Die Anforderungen an eine Absicherung für Kinder sind anders als die eines Erwachsenen.

      Was ist bei den Vertragsbedingungen wichtig?

      Bevor Sie sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden, lohnt sich ein Blick auf die Vertragsbedingungen. Folgende Punkte sind dabei wichtig: 

      Laufzeit und Kündigung der Zahnzusatzversicherung

      In der Regel haben Zahnpolicen eine Mindestlaufzeit von zwei Jahren. Eine Kündigung können Sie zum Ende dieser Zeit mit einer Frist von drei Monaten aussprechen. Als Versicherungsjahr gilt üblicherweise ein Kalenderjahr. Kündigen Sie den Vertrag nicht, verlängert er sich automatisch um ein weiteres Jahr.

      Tipp

      Verändert der Anbieter die Vertragsbedingungen oder hebt die Beiträge an, haben Sie trotz der Mindestlaufzeit ein Sonderkündigungsrecht.

      Ist ein Wechsel der Zahnzusatzversicherung möglich?

      Ein Wechsel Ihrer Zahnzusatzversicherung ist möglich, sofern Sie Mindestlaufzeiten und Kündigungsfristen beachten. 

      Wartezeiten: Ab wann kann ich Leistungen der Zahnzusatzversicherung beanspruchen?

      Bei vielen Versicherungen gibt es Wartezeiten und Sie können nach Vertragsabschluss keine Leistungen abrufen. Die Wartezeiten betragen in der Regel zwischen drei und acht Monaten abhängig von der Art der Leistungen. 

      Tipp

      Bei den Tarifen des Münchener Verein gibt es keine Wartezeiten. Schließen Sie hier Ihre Zahnzusatzversicherung ab!

      Fazit - worauf Sie bei Auswahl einer guten Zahnzusatzversicherung achten sollten

      • Welche Leistungen Ihre Zahnzusatzversicherung enthalten sollte, ist von Ihrem Leistungsanspruch abhängig. 
      • Vor allem hochwertiger Zahnersatz ist kostspielig, daher sollte ein leistungsstarker Tarif in diesem Bereich überzeugen. 
      • Zusätzlich sollte die Police weitere Erstattungen für Zahnbehandlungen und Zahnprophylaxe bieten. 
      • Im besten Fall leistet die Zahnzusatzversicherung sofort ohne Wartezeit. Zudem sollten die Erstattungen in den ersten Versicherungsjahren im Rahmen der Zahnstaffel nicht zu gering sein. 
      • Ein Tarif mit Altersrückstellungen ist von Beginn an teurer als eine Option ohne Rückstellungen. Bei einem Wechsel gehen bisher gebildete Rücklagen verloren.
      Frau mit Headset lächelt - Münchener Verein Gesundheitsservices

      Sie haben Fragen?

      Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück und klären Fragen ganz unkompliziert.

      Empfohlene Artikel

      Weitere Artikel zum Thema "Zahngesundheit" finden Sie hier:

      Risiko schlechte Zähne: Wie kranke Zähne auf unseren Körper wirken

      Gesunde Zähne sorgen nicht nur für ein strahlendes Lächeln, sondern haben zudem erheblichen Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden. Bleiben…

      Risiko schlechte Zähne: Wie kranke Zähne auf unseren Körper wirken

      Ursachen für Ohrenschmerzen: Welche Rolle spielen Zähne und Kiefer?

      Zahnschmerzen machen sich nicht immer nur in der Mundhöhle bemerkbar. Durch die direkte Nachbarschaft im Nasen-Rachen-Raum können Zahnerkrankungen und…

      Ursachen für Ohrenschmerzen: Welche Rolle spielen Zähne und Kiefer?

      Zahnzusatzversicherung

      Sichern Sie sich vor hohen Zahnarztkosten ab. Jetzt informieren und online abschließen!

      Zahnzusatzversicherung