Schließen

Betriebliche Altersversorgung

Eine Betriebsrente für alle Arbeitnehmer

  • Direktversicherung - klassisch oder fondsgebunden
  • Unterstützungskasse als Aufbauversorgung
  • Attraktive Ersparnis an Steuern und Sozialabgaben

Angebot anfordern

Siegel von ascore zur Betrieblichen Altersvorsorge

Die Direktversicherung als ideale Basisversorgung

Bei der Direktversicherung schließt Ihr Arbeitgeber für Sie als Arbeitnehmer eine Rentenversicherung ab. Der Münchener Verein bietet die Direktversicherung als klassische oder fondsgebundene Variante. Mit einer Direktversicherung investieren Sie in ein flexibles Vorsorgekonzept. So ist ein Rentenbeginn ab dem 62. Lebensjahr möglich. Sollten Sie aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden, gibt es die Möglichkeit den Vertrag privat fortzusetzen oder auf den neuen Arbeitgeber zu übertragen.

Ihre Vorteile als Arbeitnehmer

  • Lebenslange Rente – unabhängig, wie alt Sie werden
  • Attraktive Ersparnis von Steuern und Sozialabgaben
  • Flexibler Rentenbeginn ab dem 62. Lebensjahr
  • Hinterbliebenenschutz
  • Berufsunfähigkeitsschutz wählbar

Informieren Sie sich noch heute bei Ihrem Agenturpartner oder fordern Sie direkt Ihr persönliches Angebot an.

Finanzierungsmöglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge (bAV)

Die betriebliche Altersversorgung kann vom Arbeitnehmer, vom Arbeitgeber oder von beiden finanziert werden. Werden die Beiträge vom Arbeitnehmer aufgebracht, spricht man von einer Entgeltumwandlung. Auch hier wählt der Arbeitgeber den Durchführungsweg aus. Der Münchener Verein bietet für die betriebliche Altersversorgung die Direktversicherung, die Unterstützungskasse, die Pensionskasse und die Pensionszusage.


Tagesaktuelle Fonds-Infos zu Ihrer fondsgebundenen Direktversicherung finden Sie in der Fondsübersicht von Morning Star.


Die Unterstützungskasse als Aufbauversorgung

Besonders für Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH besteht die Gefahr in die Rentenfalle zu treten. In vielen Fällen sind sie sozialversicherungsfrei oder entrichten lediglich Mindestbeiträge in die gesetzliche Rentenversicherung.
Durch die besondere Rechtsform der GmbH besteht auch für den Gesellschafter-Geschäftsführer, wie für jeden Arbeitnehmer des Betriebes, die Möglichkeit, eine betriebliche Altersversorgung aufzubauen. Als Basisversorgung empfiehlt sich die Direktversicherung, ergänzt um eine rückgedeckte Unterstützungskasse. Der Gesellschafter-Geschäftsführer profitiert so von steuerlichen Vorteilen und sichert sich gleichzeitig eine angemessene Altersversorgung.Angebot anfordern

Häufige Frage und Antworten zur betrieblichen Altersversorgung

Unser Tipp für Handwerker

Betriebliche Altersversorgung für Handwerker

Die HandwerkerRente des Münchener Verein

Bei uns profitieren Handwerker bei der Altersvorsorge von Ihrem Beruf. Mit der HandwerkerRente gibt es bis zu vier Prozent mehr Rente. Dieser Vorteil bleibt bei einem Berufswechsel bestehen.

HandwerkerRente

Beliebte Services zur betrieblichen Altersversorgung

Download zur betrieblichen Altersvorsorge

Scrollen
um mehr zu erfahren!