Schließen

Ihre Fragen zu Unterlagen des Münchener Verein

Finden Sie hier Antworten auf Fragen zu unseren Versicherungsunterlagen und -Formularen.

 

 

Mit dem sogenannten Erstattungsantrag wird für den MV die Arbeit wesentlich erleichtert. Somit trägt das Formular insgesamt zu einer schnelleren Bearbeitung bei. Sollte dies einmal nicht vorliegen, können die Rechnungen selbstverständlich auch ohne eingereicht werden.

  • Arztrechnungen sind per Post im Original einzureichen.
  • Die Rechnungen müssen nicht gesammelt werden. Es kann grundsätzlich jeder Beleg direkt eingereicht werden.
  • Ist das Original verloren gegangen leisten wir in Ausnahmefällen auf eine Kopie, wenn Sie  (unter-)schriftlich auf dem Dokument vermerken, dass der Originalbeleg verlorengegangen ist und Sie ihn bei keinem anderen Kostenträger eingereicht haben.
  • Für die einzelnen Fachgebiete (ambulant, stationär, zahnärztlich usw.) gibt es jeweils Spezialistenteams. Es kann daher zu einer Aufteilung und (auch zeitlich) getrennten Abrechnung der eingereichten Belege kommen.
  • Als Serviceversicherer ist es unser Ziel, die Belege im Jahresdurchschnitt innerhalb von 10 Arbeitstagen zu vergüten. Wenn Sie unseren vorgefertigten Erstattungsantrag verwenden, trägt das zu einer schnellen Bearbeitung bei.
  • Bei mehreren Kostenträgern ist darauf zu achten, dass deren Leistung auf der Rechnung oder einem separaten Schreiben vermerkt und bestätigt ist.
  • Unsere Leistung erfolgt nicht direkt an den Heilbehandler sondern auf das Kundenkonto. Die Rechnungen sind daher von Ihnen direkt an den Leistungserbringer zu bezahlen. Sie können jedoch den Beleg sofort beim MV einreichen, die Erstattung abwarten und dann an den Heilbehandler weiter überweisen. Auf diese Weise müssen Sie nicht in Vorleistung gehen. 

 

Ihre Frage ist nicht dabei? Nutzen Sie das Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Anliegen.

Kontakt aufnehmen

Scrollen
um mehr zu erfahren!