Unsere Servicezeiten: Rund um die Uhr

0800 222 33 88
Nachricht senden Rückruf vereinbaren Agentur finden
Münchener Verein News, Nachrichten, Pressemitteilungen

Münchener Verein revolutioniert Rentenversicherung – Neue Tarife bieten Flexibilität und Steuervorteile

München, 11. Januar 2024 - Pünktlich zum Jahresanfang präsentiert die Münchener Verein Versicherungsgruppe ihre innovative Überarbeitung im Bereich der fondsgebundenen Rentenversicherung. Mit frischen Produktfeatures wie der CashOption und einem attraktiven Steuersparmodell setzt der Versicherer neue Maßstäbe in der Altersvorsorge.

Die umgestaltete Produktpalette bietet Kunden mehr Flexibilität und Auswahl bei gleichzeitig niedrigeren Kosten. Die verbesserte Fondswelt ermöglicht den Zugang zu einer breiten Palette diversifizierter Fonds, die sich durch niedrigere Gebühren und potenziell höhere Renditen auszeichnen.

„Eine effiziente Rentenvorsorge ist essenziell für finanzielle Sicherheit im Alter“, erklärt Dr. Rainer Reitzler, CEO der Münchener Verein Versicherungsgruppe. „Mit diesen Neuerungen bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen, um das volle Potenzial ihrer Rentenversicherung auszuschöpfen – für sie selbst und ihre Angehörigen.“

Ein besonderes Highlight ist die neu eingeführte CashOption. Diese ermöglicht Versicherungsnehmern, bereits ab einer Summe von 200 Euro regelmäßige Teilentnahmen aus ihrem Fondsguthaben vorzunehmen. Diese Option bietet eine flexible, vorgezogene Rente und lässt gleichzeitig das verbleibende Kapital am Markt partizipieren.

Das innovative Konzept „Erben und Schenken“ ermöglicht eine steueroptimierte Übertragung von Vermögen innerhalb gesetzlicher Freibeträge. Versicherungsnehmer können sowohl als Schenkender als auch Beschenkter auftreten, wobei die Verfügungsgewalt über die Anlage bis zum Lebensende des Schenkenden erhalten bleibt. Die Teilung der Versicherungsgemeinschaft erfolgt zu 1% für den Schenkenden und zu 99% für den Beschenkten, wobei die Rolle der versicherten Person frei gewählt werden kann. Der große Vorteil für den Schenkenden: Er überträgt 99% der Versicherungsnehmereigenschaft, hat aber immer noch ein Veto-Recht bei Vorgängen wie z.B. bei der Entnahme von Vermögen oder einer Kündigung. So bleibt die Verfügungsgewalt über die Geldanlage zu Lebzeiten des Schenkenden erhalten. Im Todesfall des Schenkenden fällt die Erbschaftssteuer nur in Höhe von 1% des geschenkten Betrages an. Falls der Tod innerhalb der Ansparphase eintritt, sind keine Kapitalertragssteuer zu zahlen, sofern die schenkende Person auch die Rolle der versicherten Person innehat. 

Zudem beinhaltet das neue Tarifwerk eine individualisierbare Rentengarantiezeit von bis zu 40 Jahren. Diese Option sichert Hinterbliebenen eine vereinbarte Rente oder Kapitalabfindung bis weit über das hundertste Lebensjahr.

Durch die Optimierung des Wertsicherungsmechanismus im dynamischen Dreitopfhybridmodell, in Kooperation mit Munich Re, profitieren Kunden von niedrigen Kosten und geringem Umschichtungsrisiko, was zu höheren Ablaufleistungen führt.
 

Informationen zum Münchener Verein 
Der Ursprung der Versicherungsgruppe wurzelt in der genossenschaftlichen Idee, eine wirtschaftliche Selbsthilfeeinrichtung für das Handwerk und Gewerbe zu schaffen. Den Anfang machte die Gründung der Münchener Verein Krankenversicherung a.G. als Versicherungsanstalt des Bayerischen Gewerbebundes 1922. Heute ist der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit seinen Tochtergesellschaften auch in der Lebensversicherung und Allgemeine Versicherung aktiv. Die Münchener Verein Versicherungsgruppe beschäftigt aktuell über 1.000 Mitarbeitende. Aktuelle Auszeichnungen des Unternehmens sind u.a. Gold in der Krankenversicherung bei den „Makler-Champions 2022“ der ServiceValue GmbH in Zusammenarbeit mit dem Versicherungsmagazin sowie der „Versicherer des Jahres 2023“ des Deutschen Instituts für Servicequalität (DISQ) im Auftrag des Nachrichtensenders ntv.

Weitere Informationen unter www.muenchener-verein.de, www.facebook.com/mv.versicherungsgruppe,
www.instagram.com/muenchener.verein, https://www.linkedin.com/company/münchener-verein

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pressekontakt:

Münchener Verein Versicherungsgruppe
Zentrale Unternehmenskoordination und Presse
Sabine Bader
Pettenkoferstr. 19
80336 München
Tel: 089/51 52 1682
Fax: 089/51 52 3154
Bader.sabine(at)muenchener-verein.de
www.muenchener-verein.de 

Wenn Sie in Zukunft keine Presseinformationen mehr von der Münchener Verein Versicherungsgruppe per
E-Mail erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.