Die MV Fondswelt

Alles Wichtige mit einem Klick

Unser Partner Morningstar

Durch Morningstar alle Fonds auf einen Blick. Schnell und einfach zu den Kursdaten, Fondsinfos und weiteren Informationen.

Zur Fonds-ÜbersichtZum Glossar Zu den Fonds-KategorienZum Morningstar Rating

News vom Kapitalmarkt

DAX leicht im Minus: Dow-Rekord gibt keinen Schwung

Jenseits des Atlantiks hatte der US-Leitindex angesichts erfreulicher Quartalsberichte zeitweise eine neue Bestmarke erreicht. Auch in Europa nimmt die Bilanzsaison Fahrt auf. Im frühen Handel gab der Dax um 0,16 Prozent auf 15.497,62 Punkte nach, womit er seine Auftaktverluste bereits spürbar verringerte.

DAX tritt auf der Stelle:

"Die Inflationssorgen sind allgegenwärtig und die Renditen an den US-Anleihemärkten steigen weiter", sagte Analyst Christian Henke vom Brokerhaus IG. "Allerdings ist die Berichtssaison gut angelaufen und die Anleger verdrängen die genannten Belastungsfaktoren." Wegen Spekulationen auf eine baldige Drosselung der Wertpapierkäufe durch die...

Aktien New York Schluss: Zahlen von J&J und The Travelers stützen Dow

NEW YORK (dpa-AFX) - Solide Quartalszahlen der beiden im Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) enthaltenen Konzerne Johnson & Johnson (JohnsonJohnson) (J&J) und The Travelers haben den US-Leitindex am Dienstag angetrieben.

DAX schließt am Dienstag leicht fester

"Die Konsolidierungsphase nach dem starken Anstieg in der Vorwoche geht zunächst in die Verlängerung", erklärte Kapitalmarktstratege Jürgen Molnar von RoboMarkets. "Allerdings schwelen im Hintergrund die altbekannten Risikofaktoren wie die steigenden Energiepreise und damit verbundene Inflationsängste, ein bevorstehender Kurswechsel raus aus...

DAX leicht im Plus: Europas Börsen stabilisiert - Bitcoin flirtet mit Rekordhoch

"Mit steigenden Zinsen und einer anziehenden Inflation sind die Tage der Kursrallys vorüber", sagte Volkswirt Thomas Mathews vom Research-Haus Capital Economics. Er rechne dank ermutigender Firmenbilanzen zwar mit weiteren Kursgewinnen, diese dürften aber eher gering ausfallen, weil Anleger bereits viel Vorschuss-Lorbeeren verteilt hätten. <!

DAX schließt im Minus - Konjunkturdaten aus China beenden Erholung

Enttäuschende Konjunkturdaten aus China haben den DAX am Montag belastet. Noch in der Vorwoche hatte sich der deutsche Leitindex auf fast 15.600 Punkte hochgearbeitet. China hatte im dritten Quartal mit einem Wirtschaftswachstum von 4,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Fahrt verloren. Experten hatten im Schnitt mit einem...

DAX im Minus - Schwache China-Daten machen Europas Börsen zu schaffen

Das Wirtschaftswachstum in China verlangsamte sich im abgelaufenen Quartal binnen Jahresfrist auf 4,9 Prozent, den niedrigsten Wert seit einem Jahr. Zum Frühjahr legte es nur noch um magere 0,2 Prozent zu Vor diesem Hintergrund erschienen die Prognosen für ein Plus von rund sechs Prozent im Gesamtjahr als zu optimistisch, sagte...

DAX-Ausblick: Altlasten dürften Dax-Anleger wieder einholen

Einige Marktteilnehmer interpretierten die Zahlenwerke offensichtlich als Garant für eine robuste Konjunktur, konstatiert Christian Henke von IG Market. "An den seit Wochen bestehenden Problemen hat sich jedoch nichts geändert". Explodierende Energiepreise, Inflationssorgen und die Furcht vor steigenden Zinsen dürften laut Experten in den...

Unsere Strategien

Nutzen Sie die Innovationskraft der Märkte mit Portfolios, die in über 8.000 Aktien und Anleihen weltweiten investieren

Umweltbewusst die Innovationskraft der Märkte nutzen und von den Erträgen einer nachhaltigen Weltwirtschaft profitieren.

Kostengünstig - die Renditechancen weltweiter Kapitalmärkte nutzen.

Verantwortungsbewusst für die Zukunft vorsorgen

Fondsgebundene Altersvorsorge für wertorientierte Kunden.

Aktives Management durch renommierte deutsche Vermögensverwalter.

Qualitätsfonds - attraktiv kombiniert in einem Paket.

Hellblaue Farbkachel

Für alle Anlegertypen

Zu den Risikoklassen bitte klicken

*Die Deutsche Bank Real-Time Indikationen basieren auf Preisen von der Deutschen Bank emittierten Produkten. Diese Produkte versuchen, den jeweiligen Index 1:1 zu tracken. Die Preisstellung erfolgt börsentäglich zwischen 09:15 und 17:15 Uhr.