Ratgeber > Zahngesundheit > Zahnspange für Erwachsene: Kosten, Arten & Dauer im Überblick
04.08.2020 | 5:30 min

Zahnspange für Erwachsene: Kosten, Arten & Dauer im Überblick

Zahnspangen sind perfekt, um Fehlstellungen im Kindes- und Jugendalter zu korrigieren. Auch Erwachsene entscheiden sich immer häufiger, ihre Zähne aus ästhetischen oder gesundheitlichen Gründen richten zu lassen. Die Zahnspange für Erwachsene zahlen Sie in aller Regel aus eigener Tasche. Die gesetzliche Krankenversicherung beteiligt sich auch bei einer medizinischen Notwendigkeit nur in Ausnahmefällen an den Kosten. Ist eine kieferorthopädische Behandlung nach einem Unfall notwendig, sorgt eine Zahnzusatzversicherung für Sicherheit.

  • Zahnfehlstellungen lassen sich auch im Erwachsenenalter effektiv regulieren
  • Unsichtbare Zahnspangen sind für Erwachsene perfekt 
  • Über 18-jährige zahlen eine Zahnspange üblicherweise selbst
  • Krankenkassen beteiligen sich nur in Ausnahmefällen an den Kosten 
    Zahnspange für Erwachsene-Glückliche junge rothaarige Frau mit Zahnspange lächelt und schaut in die Kamera.

    Gründe für eine Zahnkorrektur im Erwachsenenalter

    Gesunde Zähne tragen zu einer positiven und gepflegten Ausstrahlung bei. Wer lächelt und dabei strahlend weiße, ästhetische Zähne zeigt, wirkt attraktiv und anziehend. Mit der täglichen Mundhygiene und regelmäßigen Zahnarztbesuchen können Sie selbst viel dazu beitragen, die Zähne gesund zu erhalten. 

    Weitere Tipps, wie die Zähne besonders schön und gepflegt aussehen, lesen Sie in unserem Beitrag "Schöne Zähne".  

    Fehlstellungen, die in der Kindheit nicht korrigiert wurden, lassen sich auch mit der besten Mundhygiene nicht beseitigen. Schiefe Zähne wirken nicht nur ungepflegt, sondern bereiten unter Umständen gesundheitliche Probleme. Betroffene versuchen häufig, Ihr Lächeln zu verstecken und wirken dadurch verkrampft und gehemmt. Die Zahnspange für Erwachsene ist auch im fortgeschrittenen Alter sinnvoll.

    Eine feste Zahnspange für Erwachsene führt zu einem sehr guten Erfolg

    Verschiedene Ursachen begünstigen Zahnfehlstellungen im Alter:

    • Durch einen späten Durchbruch der Weisheitszähne kommt es zu Verschiebungen
    • Ein Zahnverlust verändert die Position anderer Zähne
    • Durch eine fortgeschrittene Parodontitis verschieben sich die Zähne
    • Falsche Belastungen durch Zähneknirschen begünstigen Zahnwanderungen
    • Nach einem Unfall kommt es zu einer Verletzung des Kiefers

    Ästhetische Gründe sprechen in den meisten Fällen für den Wunsch nach einer Korrektur im Erwachsenenalter. Aber auch gesundheitliche Beschwerden wie Kopf- und Nackenschmerzen, die aus der Fehlstellung resultieren, machen die Behandlung empfehlenswert. 

    Zahnspangenarten - diese Behandlungsmethoden gibt es

    Zahnspange für Erwachsene-Nahaufnahme von einer jungen Frau mit blonden Haaren und fester Zahnspange.

    Feste Zahnspangen für Erwachsene

    Es gibt verschiedene Methoden, die Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Bekannt sind vor allem die "feste Zahnspange" und die herausnehmbare Spange, die häufig auch als "lose Klammer" bezeichnet wird. Die konkrete Behandlungsmethode richtet sich nach dem Grad der Fehlstellung. 

    Eine feste Zahnspange für Erwachsene führt zu einem sehr guten Erfolg.  Bei der kieferorthopädischen Behandlung werden Brackets aus unterschiedlichen Materialien auf die Zähne geklebt. Ein durch die Brackets führender Draht übt nun Druck aus und bringt die Zähne schrittweise in die richtige Position. In Abständen wird der Draht nachjustiert oder ausgetauscht. 

    Brackets gibt es aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Größen:

    • Standardbrackets bestehen aus rostfreiem Stahl oder nickelfreiem Edelstahl. Die Brackets werden mit Astlastics genannten Gummis an den Drahtbögen befestigt. 
    • Metallbrackets sind sehr robust, aber recht groß. Minibrackets sind ebenfalls aus Metall, aber entsprechend kleiner und unauffälliger. 
    • Keramikbrackets sind zahnfarben oder transparent und fallen weniger auf, als die Varianten aus Metall. Beim Beißen auf Hartes sind diese Brackets jedoch nicht so widerstandsfähig und brechen leichter. Im Vergleich zu Metallbrackets sind die Keramikmodelle deutlich teurer. 

    Die sichtbaren Brackets, die auf den Zähnen verklebt werden, sind nicht jedermanns Sache. Erwachsene entscheiden sich aus ästhetischen Gründen häufig für keramikfarbene Brackets und durchsichtige Bögen. Eine ausgezeichnete Alternative sind Incognito-Zahnspangen, die mit der Lingualtechnik an den Innenflächen der Zähne befestigt werden. Unsichtbare Zahnspangen kosten in der Regel deutlich mehr als klassische Varianten.
     

    Lose Zahnspangen für Erwachsene

    Eine weitere Möglichkeit, die Zahnspange unsichtbar zu tragen, sind transparente Schienen, sogenannte Aligner. Die Korrektur erfolgt besonders schonend, da keine Brackets auf den Zahnschmelz aufgebracht werden müssen. Bei der Aligner-Methode werden für jeden Behandlungsschritt neue Schienen angefertigt. Die lose Zahnspange für Erwachsene kostet mehr, wenn für eine Behandlung viele Schienen erforderlich sind.

    Damit das Gebiss auch nach der Zahnbehandlung weiter in der gewünschten Position bleibt, gibt es Retainer. Diese Stabilisatoren werden entweder lose nur über Nacht getragen oder auf die Innenseite der Zähne aufgebracht. In einigen Fällen verbleiben die Retainer dauerhaft im Mund. 

    Was kostet eine Zahnspange für Erwachsene?

    Die Kosten für eine aufwändige Zahnkorrektur belaufen sich schnell auf einige tausend Euro. Die Behandlung zieht sich oft über mehrere Jahre hin und erfordert neben dem finanziellen Einsatz Geduld und Durchhaltevermögen. Wie viel die Zahnspangen für Erwachsene kosten, hängt von der Art der Zahnspange und der Behandlungsdauer ab. 

    Die folgende Tabelle gibt einen groben Überblick über die durchschnittlichen Kosten der einzelnen Behandlungsmethoden:

    Die Kosten im Überblick

    Zahnspangenart

    Kosten

    Lockere Zahnspange für Erwachsene (durchsichtiger Aligner) 3.500 Euro - 6.000 Euro
    Feste Zahnspange 2.500 Euro - 8.000 Euro
    Feste unsichtbare Zahnspange (Lingualbrackets) 6.000 Euro - 10.000 Euro
    Retainer ab 300 Euro

    Der Münchener Verein bietet mit den ZahnGesund-Tarifen umfassenden Zahnschutz zu attraktiven Konditionen. Zusätzlich zu den kieferorthopädischen Leistungen profitieren Sie von umfangreichen Leistungen für Zahnbehandlungen und Zahnersatz. Informieren Sie sich hier über die Tarifdetails:

    Zahnzusatzversicherung vom Münchener Verein.

    2020 - Testsiegel "sehr gut“ von verivox für den Zahntarif ZahnGesund 85+
    • Einfacher Gesundheitscheck
    • Hightech-Behandlungen inklusive
    • Ohne Wartezeit

    (Beispielrechnung für Tarif ZahnGesund 85+)

    Ihr Monatsbeitrag nur
    Loader

    Lose oder feste Zahnspange - erzielen beide Methoden dasselbe Ergebnis?

    Der Gedanke an eine lose sitzende Zahnspange, die bei Bedarf einfach herausgenommen werden kann, klingt verlockender, als eine festsitzende Spange. Die Mundhygiene und die Nahrungsaufnahme sind mit einer losen Spange ebenfalls deutlich leichter, als mit einem festen Modell. Die lose Zahnspange für Erwachsene kostet in aller Regel auch etwas weniger, als eine festsitzende Spange. 

    Grundsätzlich ist die Zahnregulierung im Erwachsenenalter mit beiden Varianten möglich. Die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde rät Betroffenen, sich vor der Entscheidung ausgiebig von medizinischen Experten beraten zu lassen, um die individuell beste Lösung zu finden. Dabei spielen die Zahnstellung, die Mundhygiene und die möglichen Risiken wichtige Rollen. 
     

    “...lose Zahnspange für Erwachsene mindestens 18 bis 20 Stunden täglich”

    Zahnspange für Erwachsene-Aligner_Lächelnde,junge Frau mit einer losen Zahnspange.

    Mit Aligner-Schienen lassen sich sehr gute Behandlungserfolge erzielen. Wichtig ist, dass die Schienen regelmäßig getragen werden, damit sich der gewünschte Erfolg einstellt. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollte auch eine lose Zahnspange für Erwachsene mindestens 18 bis 20 Stunden täglich getragen werden. Lediglich für die Nahrungsaufnahme und die Zahnhygiene können die Schienen entfernt werden. In der Regel dauert die Zahnkorrektur mit einer lose sitzenden Zahnspange länger als die Korrektur mit einer festen Spange.

    Eine Zahnspange für die Zahnrückseite kostet in aller Regel etwas mehr, als ein Aligner, ist ebenfalls nicht zu sehen und muss für einen kürzeren Zeitraum getragen werden, so dass auch diese Variante eine gute Wahl darstellt. Letztlich kommt es bei der Entscheidung für die bestmögliche Therapie stets auf die individuelle Situation an.

    Was sollte bei der Zahnspange für Erwachsene beachtet werden?

    Im Alter kommt es nicht selten zu Zahnerkrankungen wie einer Parodontitis oder Karies. Entscheiden Sie sich trotz der bestehenden Probleme für eine Zahnspange, ist es wichtig, zunächst die Erkrankungen zu behandeln. Die Zahnspange übt Druck auf die Zahnwurzel aus. Ist diese bereits angegriffen, führt das schlimmstenfalls zu schweren Schäden am Zahnapparat. 

    Mit einer Zahnzusatzversicherung des Münchner Verein sind Sie in diesem Fall bestens gerüstet. Der Versicherer übernimmt Kosten für Zahnbehandlungen wie Wurzel- oder Parodontosebehandlungen. Wichtig ist jedoch: Bevor Sie mit der kieferorthopädischen Behandlung und der Zahnspange beginnen, sollten eventuell notwendige Zahnbehandlungen abgeschlossen sein.

    Fazit

    Gute Gründe sprechen für die Zahnregulierung bei Erwachsenen. Zähne können sich in jedem Alter verschieben und für gesundheitliche Probleme sorgen. Dazu kommt der ästhetische Aspekt - wer unter schief stehenden Zähnen leidet, versucht häufig, sein Lächeln zu verstecken. Auch wenn die Kosten für die Korrektur in fast allen Fällen aus eigener Tasche zu zahlen sind, lohnt sich die Investition. Inzwischen gibt es optimale Behandlungsmethoden, die speziell auf die Anforderungen erwachsener Patienten zugeschnitten sind.

    Fragen und Antworten zum Thema "Zahnspange für Erwachsene"

    Kann man als Erwachsener noch eine Zahnspange tragen?

    Die Zahnregulierung wird häufig im Kinder- und Jugendalter durchgeführt, aber auch als Erwachsener können Sie aus ästhetischen oder gesundheitlichen Gründen eine Zahnspange tragen.

    Inzwischen gibt es vielfältige Varianten, die speziell auf die Erfordernisse Erwachsener zugeschnitten sind und auch im beruflichen Alltag problemlos getragen werden können. 

    Wie lange muss eine Zahnspange getragen werden?

    Bei leichten Fehlstellungen liegt die Dauer  der Behandlung zwischen einem und zwei Jahren, bis die Regulierung abgeschlossen ist. Schwerere Korrekturen nehmen zwischen drei und fünf Jahren in Anspruch. 

    Verschiedene Faktoren wie der Grad der Fehlstellung, die Art der Zahnspange und der Einsatz des Patienten haben Einfluss auf die genaue Dauer. Mit einer festen Zahnspange lässt sich die Behandlungsdauer in aller Regel verkürzen. 

    Die Zeitangabe bezieht sich auf die sogenannte aktive Phase, in der die Zahnspange getragen wird und in regelmäßigen Abständen vom Kieferorthopäden angepasst wird. Danach folgt die Retentionsphase, in der der Behandlungserfolg stabilisiert wird. 

    Wichtig ist, dass Sie die Termine bei Ihrem Kieferorthopäden regelmäßig wahrnehmen, um den Behandlungserfolg nicht zu gefährden.

    Wann wird die Zahnspange für Erwachsene von der Krankenkasse bezahlt?

    Ob Sie für die Zahnspange für Erwachsene Kosten von der Versicherung erhalten, ist vom Einzelfall abhängig. In aller Regel übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Zahnspange bei Erwachsenen nicht. 

    In begründeten Ausnahmefällen wie schweren Kieferanomalien, die zusätzlich zur kieferorthopädischen Behandlung einen chirurgischen Eingriff erfordern, beteiligen sich die Krankenversicherer an den Kosten. Auch bei angeborenen Missbildungen oder verletzungsbedingten Fehlstellungen erhalten Sie die Kosten für eine Standardbehandlung. Extras und zusätzliche Leistungen, die über die Standardleistungen hinausgehen, zahlen Sie auch in medizinischen Ausnahmefällen aus eigener Tasche.

    Welche Leistungen übernimmt die Zahnzusatzversicherung bei einer Zahnspange für Erwachsene?

    Kieferorthopädische Behandlungen, die infolge eines Unfalls erforderlich sind, übernimmt die Zahnzusatzversicherung ZahnGesund des Münchener Vereins. Abhängig von Ihrer Tarifwahl erhalten Sie zwischen 75 und 100 Prozent der Kosten bis zu einem Maximalbetrag von 2.500 Euro. Leistungen des gesetzlichen Versicherers werden bei der Erstattung berücksichtigt. 

    Informieren Sie sich jetzt über unsere Produktvielfalt: Zahnzusatzversicherungen bei Zahnspangen für Erwachsene.

    Frau mit Headset lächelt - Münchener Verein Gesundheitsservices

    Sie haben Fragen?

    Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück und klären Fragen ganz unkompliziert.

    Diese Seite teilen

    Quellen:
    Medizinio: medizinio.de (Abruf 17.07.2020)
    NetDoktor: www.netdoktor.de (Abruf 17.07.2020)
    Zahnmedizinische Patienteninformationen: www.zahnmedizinische-patienteninformationen.de (Abruf 17.07.2020)
    Apotheken Umschau: www.apotheken-umschau.de (Abruf 17.07.2020)
    Jameda: www.jameda.de (Abruf 17.07.2020)

    Empfohlene Artikel

    Weitere Artikel zum Thema "Zahngesundheit" finden Sie hier:

    Implantat oder Brücke? Der optimale Zahnersatz für mich

    Was Sie bei Zahnersatz beachten sollten: In welchem Bereich wollen Sie einen Zahn ersetzen, welche Behandlungsmethode ist für Sie individuell am...

    Implantat oder Brücke? Der optimale Zahnersatz für mich

    Professionelle Zahnreinigung: Kosten, Ablauf, Pro & Contra

    Die Zahnpflege ist ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Routine. Doch auch wenn wir noch so vorbildlich mit Zahnbürste, Zahnseide und Co...

    Professionelle Zahnreinigung: Kosten, Ablauf, Pro & Contra

    Zahnzusatzversicherung

    Sichern Sie sich vor hohen Zahnarztkosten ab. Jetzt informieren und online abschließen!

    Zahnzusatzversicherung