Ratgeber > Zahngesundheit > “Neu, innovativ, leistungsstark“ – Die neue Zahnzusatzversicherung des MV
16.11.2020 | 3:15 min

“Neu, innovativ, leistungsstark“ – Die neue Zahnzusatzversicherung des MV

„Sehr gut“ finden alle großen deutschen Vergleichsportale den neuen Tarif „ZahnGesund“. Was diese Zusatzversicherung so einzigartig macht, erklärt Mansoer Weigert, Leiter Marketingservice/Kommunikation der Versicherungsgruppe Münchener Verein.

  • Top-Auszeichnungen für neuen ZahnGesund-Tarif von großen Vergleichsportalen
  • Drei Tarifvarianten zur individuellen Absicherung: 75+, 85+ und 100
  • Einfacher Wechsel von alter Zahnversicherung zu ZahnGesund möglich – unter Anrechnung der Vorversicherungszeit
  • Hightechleistungen sind mitversichert – auch künftige, neue Behandlungs- und Diagnosemethoden
     
    ZahnGesund - Junge Frau mit strahlendem Lächeln hält Zahnbürste und Zahnpaste in der Hand.

    Herr Weigert, „Beste Leistungen“, „Erstklassig zusatzversichert“, „Deutschlands Nr. 1“ – so begeistert beschreiben Sie die neue Zahnzusatzversicherung. „ZahnGesund“. Ist dieser Tarif denn wirklich so etwas Besonderes? 

    Davon sind wir überzeugt. Wir bieten unseren Kunden mit „ZahnGesund“ gleich zwei einzigartige Neuerungen. Nummer eins: Unsere Innovations-Garantie – wir erstatten auch künftige, neue zahnärztliche und kieferorthopädische Behandlungsmethoden, die es heute auf dem Markt noch gar nicht gibt.

    Nummer zwei: Wer zum Münchener Verein wechselt, dem rechnen wir alle Jahre an, die er zuvor bei einer anderen Versicherung war. Neukunden brauchen dann z.B. nicht mehr vier Jahre zu warten, bis wir ihnen die Kosten ihrer zahnärztlichen Behandlung ohne jede Obergrenze erstatten. Diese sogenannte „Leistungsstaffel“ verkürzt sich um jedes Jahr einer Vorversicherungszeit.

    Welchen Vorteil bringt das den Versicherten?

    Sie können sofort völlig problemlos unter Berücksichtigung der Annahmerichtlinien von einer veralteten Zahnzusatzversicherung in unsere modernen ZahnGesund-Tarife wechseln und bekommen schneller die vollen Leistungen.

    Wer braucht überhaupt eine Zahnzusatzversicherung?

    Alle, die sich vor hohen Behandlungskosten schützen wollen und zugleich ihre Zahngesundheit fördern möchten. Denn die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt insbesondere bei teurem Zahnersatz nur einen sehr geringen Teil der Rechnung.

    Mit "ZahnGesund" bekommen die Versicherten einen neuen, innovativen und leistungsstarken Tarif, der alle wichtigen, modernen und hochwertigen Maßnahmen im Bereich Zahnersatz und Zahnbehandlung umfasst. Denn auch die gepflegtesten Zähne können einmal schmerzen oder müssen behandelt werden. 

    Porträtfoto von Mansoer Weigert, Abteilungsleiter Marketingservice/Kommunikation beim Münchener Verein

    Etwa 17 Millionen Deutsche haben bereits eine derartige Police, und es werden immer mehr.

    Mansoer Weigert, Leiter Marketingservice/Kommunikation Münchener Verein

    Wie groß ist das Interesse an derartigen Zahnzusatzversicherungen?

    Riesengroß. Die Zahnzusatzversicherung ist bereits jetzt die Lieblingszusatzversicherung der Deutschen. Viele Versicherte stecken aber leider noch in veralteten Tarifen, die ihnen nicht den heutigen Stand der zahnärztlichen Behandlungsmethoden ermöglichen oder nur einen geringen Teil der Kosten übernehmen.

    Wieviel erstattet „ZahnGesund“ den Kunden?

    Das hängt davon ab, welche Variante unseres neuen Tarifs die Versicherten wählen. Wir bieten ihnen drei Modelle an: „ZahnGesund 75+“ übernimmt 75 Prozent der Kosten für Kronen, Inlays, Brücken etc., bei einem ordentlich geführten Bonusheft sogar 80 Prozent. „ZahnGesund 85+“ erstattet demzufolge 85 Prozent, mit Bonusheft 90 Prozent. Und „Zahngesund 100“ trägt die vollen Kosten. 

    Wieviel ist das, was können die Versicherten mit „ZahnGesund“ sparen?

    Nehmen wir an, der Patient braucht eine neue Zahnkrone und möchte ein hochwertiges mit Keramik verblendetes Modell. Eine solche Krone kann bis zu 1100 Euro kosten. Die Krankenkasse übernimmt davon aber nur etwa 180 Euro Festzuschuss. Der Patient müsste also 920 Euro selbst tragen. Mit „ZahnGesund 100“ bezahlt er keinen einzigen Euro. 

    Zahnzusatzversicherung vom Münchener Verein.

    2020 - Testsiegel "sehr gut“ von verivox für den Zahntarif ZahnGesund 85+
    • Einfacher Gesundheitscheck
    • Hightech-Behandlungen inklusive
    • Ohne Wartezeit

    (Beispielrechnung für Tarif ZahnGesund 85+)

    Ihr Monatsbeitrag nur
    Loader

    Braucht denn jeder Versicherte „ZahnGesund 100“ oder tun´s die anderen Tarife auch?

    Das können unsere Kunden frei entscheiden. Unser Einsteigertarif „ZahnGesund 75+“ eignet sich für alle Personengruppen, insbesondere auch für junge Menschen. Wer einen höheren Schutz mit noch mehr Leistung möchte, sollte die Variante 85+ wählen. Und für alle, die sich rundum absichern wollen, haben wir „ZahnGesund 100“ entwickelt. 

    Welche Kosten außer Kronen oder Inlays übernimmt „ZahnGesund“ außerdem? Auch die bei den Kunden so beliebte professionelle Zahnreinigung?

    Selbstverständlich. „ZahnGesund 75+“ erstattet zweimal pro Jahr die Kosten einer professionellen Zahnreinigung, jedes Mal bis zu 75 Euro, der Tarif 85+ bis 85 Euro und „ZahnGesund 100“ bis 100 Euro. Wir sind der Meinung, dass eine professionelle Zahnreinigung kein überflüssiger Luxus ist, sondern die Zahngesundheit verbessert und den Schutz gegen Karies und Parodontitis erhöht. Darüber hinaus bezahlen alle „ZahnGesund“-Tarife natürlich 100 Prozent für Zahnbehandlungen und Prophylaxe-Maßnahmen wie z.B. Mundhygienestatus, Fluoridierung, oder Kariesdiagnostik.  

    Und was ist mit Zahnbleaching?

    Hier empfehlen wir den Tarif „ZahnGesund 100“, der alle zwei Jahre 200 Euro für das professionelle Bleaching durch einen Zahnarzt bezahlt.

    Sie werben damit, dass „ZahnGesund“ auch die „neuesten Behandlungsmethoden“ umfasst. Was meinen Sie damit?

    Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Kunden alles bekommen, was der Markt bietet und zugleich zahnmedizinisch sinnvoll ist. Daher ermöglicht „ZahnGesund“ unseren Versicherten auch Hightech-Leistungen wie z.B. Dental-Laser, computerbasierte Methoden zur Rekonstruktion von Zahnrestaurationen (CEREC), digitale Volumentomographie, schmerzarme Ultraschallverfahren zur Behandlung von Ablagerungen und Keimen in Zahnfleischtaschen (VECTOR), moderne schonende Behandlung von Parodontitis oder Entzündungen im Mundraum (PACT), DNA-Tests, transparente Zahnspangen (INVISALIGN-Therapie), Schmerzlinderung durch Akupunktur und, und, und.

    Wie bewertet der Markt dieses Leistungspaket?

    Wir bekommen sehr großen Zuspruch von unseren Kunden und freuen uns über viele Neuabschlüsse. Außerdem bewerten die großen unabhängigen Vergleichsportale und Analysehäuser wie Check24, Verivox, Ascore, sowie Morgen & Morgen die „ZahnGesund“-Tarife mit „sehr gut“. Unsere Kunden haben so die Gewissheit, eine der besten Zahnzusatzversicherungen am Markt zu bekommen. 

    Wenn „ZahnGesund“ wirklich so rundum hervorragend ist, warum findet man diesen Tarif dann nicht unter den aktuellen Testsiegern von „Stiftung Warentest“?

    „Zahngesund“ ist brandneu und erst seit dem 1.September dieses Jahres auf dem Markt. Daher konnten die Verbraucherschützer unseren neuen Tarif noch nicht in ihrem Heft vom Juli 2020 berücksichtigen. Aber wir sind sicher: Nächstes Jahr bekommen wir auch von „Stiftung Warentest“ die Bestnote „Sehr gut“ – so wie heute schon in vielen anderen renommierten Vergleichen von Zahnzusatzversicherungen.  

    Frau mit Headset lächelt - Münchener Verein Gesundheitsservices

    Sie haben Fragen?

    Wir rufen Sie gerne zu Ihrem Wunschtermin zurück und klären Fragen ganz unkompliziert.

    Empfohlene Artikel

    Weitere Artikel zum Thema "Zahngesundheit" finden Sie hier:

    Zahnpasta mit oder ohne Fluorid? Pro & Contra, Alternativen

    Fluorid härtet den Zahnschmelz und verhindert Karies - dennoch ist der in der Zahnpasta enthaltene Wirkstoff umstritten. In großen Mengen kann die...

    Zahnpasta mit oder ohne Fluorid? Pro & Contra, Alternativen

    11 Hausmittel zum Zähne aufhellen im Check: Ölziehen, Backpulver, Kokosöl & mehr

    Wer gepflegte, weiße Zähne haben möchte, muss dafür etwas tun. Viele Menschen greifen zu günstigen aufhellenden Hausmitteln und putzen ihre Zähne z....

    11 Hausmittel zum Zähne aufhellen im Check: Ölziehen, Backpulver, Kokosöl & mehr

    Zahnzusatzversicherung

    Sichern Sie sich vor hohen Zahnarztkosten ab. Jetzt informieren und online abschließen!

    Zahnzusatzversicherung