Krebsversicherung

Finanzielle Absicherung einer Krebserkrankung

  • Leistung für Krebsvorsorge und bei diagnostizierter Krebserkrankung
  • Finanzielle Soforthilfe bei Krebsdiagnose 
  • Einfacher Gesundheitscheck - Sofort-Leistung ohne Wartezeit

Für dieses Alter ist leider kein Online-Abschluss möglich. Bitte wenden Sie sich an unsere Service-Mitarbeiter unter der:

Loader
Störer "Krebszusatzversicherung - leistet eine Soforthilfe bis zu 10.000 Euro"

Warum ist eine Krebsversicherung sinnvoll?

In Deutschland leiden aktuell mehr als 1,5 Millionen Menschen an einer Krebserkrankung. Etwa 500.000 Neuerkrankungen kommen jährlich hinzu. Dabei sind Frauen am häufigsten von Brustkrebs und Männer von Prostatakrebs betroffen. 

Das Gute ist: Heute können viele Krebsarten gut behandelt und sogar geheilt werden. Daher ist eine regelmäßige und frühzeitige Vorsorge umso wichtiger. Insbesondere, weil Krebs jeden treffen kann, auch Kinder. 

Und darum unterstützt Sie die Deutsche KrebsVersicherung schon bei der Früherkennung und Krebsvorsorge: damit es erst gar nicht so weit kommen muss. Und wenn die Diagnose dann doch gestellt wird, erhalten Sie eine finanzielle Soforthilfe, die Sie frei verwenden können.

Krebsvorsorge und -früherkennung (Tarif 172)

Nutzen Sie moderne Möglichkeiten zur Früherkennung von Krankheiten und vorbeugende Maßnahmen, wie:

  • Spezielle Krebsvorsorge für Frauen und Männer, wie Mammographie oder PSA-Test
  • Hautkrebs-Screening mittels Auflichtmikroskopie oder Video-Dermatoskopie
  • Darmspiegelung
  • Schutzimpfung gegen Gebärmutterhalskrebs (HPV)
  • Stressbewältigungsprogramme, Raucherentwöhnung und Ernährungsberatung

Finanzielle Soforthilfe bei Krebsdiagnose (Tarif 176)

Störer - Deutsche KrebsVersicherung leistet Einmalhilfe bis zu 10.000 Euro

Mit dem finanziellen Polster der Deutschen KrebsVersicherung konzentrieren Sie sich ganz auf die Heilung.

  • Soforthilfe bis zu 10.000 €
  • Einfache ärztliche Diagnose genügt für die Auszahlung
  • Soforthilfe steht zur freien Verfügung
  • Sofort Leistung ohne Wartezeit

3 Tarifvarianten der Deutschen KrebsVersicherung

Einfach und bequem online abschließen

Für dieses Alter ist leider kein Online-Abschluss möglich. Bitte wenden Sie sich an unsere Service-Mitarbeiter unter der:

Loader

 

Leistungen

Krebsvorsorge

Kompakt

 

Krebsvorsorge

Komfort

    

Krebsvorsorge

Premium

Ihr Monatsbeitrag

--,-- €

--,-- €

--,-- €

Finanzielle Soforthilfe bei Krebsdiagnose

2.500 €

5.000 €

10.000 €

100 % Leistungshöhe für Vorsorge

Unabhängige Krebsvorsorge

Spezielle Krebsvorsorge

Weitere Vorsorgeleistungen

 

 

 

Sonografie von bis zu 4
inneren Organen

Hautkrebs-Screening

Darmkrebsvorsorge

Großes Blutbild

Mehr Vorteile

 

 

 

Keine Gesundheitsprüfung

Sofort-Leistung ohne Wartezeit

Tarife und Bedingungen

Tarife 172, 176

Krebsvorsorge Kompakt (pdf)

Tarife 172, 176

Krebsvorsorge Komfort (pdf)

Tarife 172, 176

Krebsvorsorge Premium (pdf)

Ihr Monatsbeitrag

--,-- €--,-- €--,-- €
 

Online abschließen

Online abschließen

Online abschließen

ServiceApp: Der digitale Kanal zu Ihrer Krankenversicherung.

Rechnung scannen - fertig - los!

  • Rechnungen, Rezepte, Verordnungen, Heil- und Kostenpläne online einreichen und damit Zeit & Portokosten sparen
  • Schnelle Bearbeitung, Leistungsmitteilungen digital empfangen
  • Persönliche Daten und Daten zu Ihren Verträgen einsehen und ändern

                                                                         Mehr zur ServiceApp

Fragen und Antworten zur Deutschen KrebsVersicherung

Was ist eine Krebsversicherung?

Eine Krebsversicherung empfiehlt sich, wenn Sie ein relativ hohes Risiko haben, an Krebs zu erkranken. Die Krebsversicherung bietet eine einmalige Zahlung, mit der Sie die finanzielle Belastung einer Krebsbehandlung bewältigen können, die frei zur Verfügung steht.

Gibt es Wartezeiten bei der Krebsversicherung?

Nein, die Deutsche KrebsVersicherung hat keine Wartezeiten.

Welche Personen sind versicherungsfähig und wann endet der Vertrag?
Krebsvorsorge und Früherkennung (Tarif 172)
Aufnahme- und versicherungsfähig sind Personen, für die ein Leistungsanspruch bei einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) besteht. Die Versicherung endet zum Ablauf des Monats, in dem die Mitgliedschaft oder die Familienversicherung in der GKV geendet hat. Finanzielle Soforthilfe (Tarif 176)
Aufnahme- und versicherungsfähig sind Personen, für die ein Leistungsanspruch bei einer deutschen gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung, auf freie Heilfürsorge oder auf truppenärztliche Versorgung besteht. Die Versicherung endet zum Ablauf des Monats, in dem dieser Leistungsanspruch geendet hat.
Bis zu welchem Gebührensatz erfolgt eine Erstattung für den privatärztlichen Vergütungsanteil?
Erstattungsfähig sind die ärztlichen Leistungen, soweit sie im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet werden dürfen und deren Höchstsätze nicht überschreiten. Erstattet werden auch die damit im Zusammenhang stehenden ärztlich verordneten Arznei- und Verbandmittel. Höchstsätze der GOÄ sind derzeit
  • der 3,5-fache Satz,
  • der 2,5-fache Satz bei medizinisch-technischen Leistungen,
  • der 1,3-fache Satz für Leistungen gemäß Abschnitt M (Laborleistungen) sowie nach Ziffer 437 der GOÄ.
Gibt es ein Preis-/Leistungsverzeichnis für die Krebsvorsorgeuntersuchungen?

Nein, über den tariflichen Erstattungsrahmen hinaus gibt es kein Verzeichnis, in dem die Vorsorgeuntersuchungen im Baustein Krebsvorsorge (Tarif 172) begrenzt sind.

Welche Voraussetzungen gelten bei der finanziellen Soforthilfe der Deutschen KrebsVersicherung?

Voraussetzung für die Leistung der finanziellen Soforthilfe (Tarif 176) ist das Vorliegen einer ärztlich festgestellten Krebserkrankung. Der Tarif erbringt ohne Kostennachweis die Einmalleistung in der versicherten Höhe.

Als Krebs gelten bösartige Neubildungen, bös- oder gutartige Hirntumore (ausgenommen nicht-melanotischer „weißer“ Hautkrebs). Kein Anspruch besteht, wenn eine der vorgenannten Erkrankungen in den letzten fünf Jahren vor Antragstellung ärztlich diagnostiziert worden ist.

Welche Vorsorgeuntersuchungen sind in der Krebsversicherung mit eingeschlossen?
Grundsätzlich schließt der Vorsorgetarif der Krebsversicherung alle Untersuchungen der großen Krebsvorsorge für Männer und Frauen ein. Dazu zählen auch die folgenden Untersuchungen. 

Bei Frauen

  • körperliche Untersuchung
  • großes Blutbild
  • Sonographie von bis zu vier Organen
  • Sonographie der Brust
  • Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust)
Bei Männern
  • körperliche Untersuchung
  • großes Blutbild
  • Sonographie von bis zu vier Organen
  • Bestimmung des Prostataspezifischen Antigens (PSA-Test) im Rahmen eines Bluttests zur Früherkennung eines Prostata-Karzinoms

Ihre Frage ist nicht dabei? Rufen Sie uns unter 089 5152 2070 an, oder nutzen Sie das Kontaktformular. Unsere Mitarbeiter im Kundenservice helfen Ihnen gerne weiter.

Produktinformationen herunterladen

Unser Ratgeber rund um das Thema Gesundheit und Vorsorge

Mammakarzinom – 3D-Illustration: Brustkrebsarten im Überblick

Welcher Brustkrebs oder Brusttumor ist am gefährlichsten?

28.12.2020 - Jede achte Frau wird im Laufe ihres Lebens mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Moderne Therapien bieten gute Heilungschancen, dennoch ist leider nicht jeder Tumor gut zu behandeln ...

Mehr zu "Gefährliche Brustkrebsarten" erfahren 

Aufnahme eines reifen Mannes mit drahtlosen Kopfhörern beim Training

So wichtig ist eine Vorsorgeuntersuchung für Männer

02.12.2020 - Männer gelten als Vorsorgemuffel. Sie gehen im Schnitt deutlich seltener zum Check-up als Frauen. Dabei können regelmäßige und frühzeitige Vorsorgeuntersuchungen Leben retten – gerade auch bei Männern ...

Mehr zu "Vorsorgeuntersuchungen für Männer" erfahren 

Arzt untersucht die Brust einer jungen Frau bei einer Krebsvorsorgeuntersuchung.

Brustkrebsvorsorge: Früherkennung, Symptome & Brustkrebsrisiko senken

24.11.2020 - Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Mit zunehmendem Alter steigt das Risiko einer Erkrankung. Durch eine regelmäßige Brustkrebsvorsorge lässt sich das Brustkrebsrisiko senken ...

Mehr zu "Brustkrebsvorsorge" erfahren